News
12.12.2018

Metallbau-Oskar geht nach Pritzwalk

Die Innovationskraft des Brandenburger Metallhandewerks zeigt sich in vielfältigen Formen und findet bundesweite Anerkennung. Nachdem der Deutsche Metallbaupreis schon in den Jahren 2014 und 2016 nach Brandenburg ging, holte in diesem Jahr wieder ein Unternehmen aus unserem Land den "Metallbau-Oskar": Die Firma Metallbau Becker aus Pritzwalk wurde auf einer feierlichen Gala in Würzburg für die denkmalgerechte Restaurierung eines über 120 Jahre alten Wintergartens in der Kategorie "Fenster, Fassade, Wintergarten" ausgezeichnet.

Insbesondere die höchste handwerkliche Qualität, mit der es dem Unternehmen gelungen ist, Anforderungen der Statik und des Denkmalschutzes zu vereinen, hat die Jury beeindruckt. Durch die systematische Planung und die behutsam umgesetzten Arbeiten konnte die Standsicherheit des Wintergartens auch für die nächsten 120 Jahre gesichert werden.

Über den Deutschen Metallpreis

Mit dem Deutschen Metallbaupreis werden jährlich in sieben Kategorien Objekte aus dem Metallhandwerk ausgezeichnet, die in besonders gelungener handwerklicher Weise ausgeführt wurden. Die Jury lobte alle Arbeiten als außergewöhnliche, kreative und innovative Arbeiten, die stellvertretend für die Leistungsfähigkeit, den Erfindungsreichtum und die Qualitätsarbeit des deutschen Metallhandwerks stehen. 2014 und 2016 durfte die Metallbau Windeck GmbH den Preis entgegen nehmen.

Weiterführende Infos

Mehr Anzeigen