News
09.05.2018

TuWas! sucht weitere Unterstützer in Brandenburg

Schon im Grundschulalter die Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften zu wecken und zu fördern, ist erklärtes Ziel des Bildungsprojekts TuWaS! (Technik und NaturWissenschaft an Schulen) der Freien Universität. Dazu bietet TuWaS! kindgerechtes Experimentier- und Lehrmaterial sowie passgenaue Fortbildungen der Lehrkräfte zu 12 lernplanrelevanten Themen aus Naturwissenschaft und Technik an.

Forschendes Lernen, Teamarbeit, Sprachbildung und wissenschaftliche Arbeitsweisen sind zentrale Elemente des Konzepts. Ziel ist, Lehrkräfte im Grundschulbereich dabei zu unterstützen, naturwissenschaften und Technik anschaulich zu vermitteln. Die Einbindung von Wirtschaft, Schulverwaltung und Gesellschaft zählt ebenso zum Konzept wie die Evaluation.

Ein Konzept, das überzeugt.

In Berlin nutzen mehr als 150 Grundschulen das Angebot. Die Industrie- und Handelskammern Köln und Bonn/ Rhein-Sieg holten TuWaS! bereits 2008 ins Rheinland. Gemeinsam mit engagierten Handwerks-betrieben, Großunternehmen, wirtschaftsnahen Stiftungen und Vereinen aus der Region finanzieren sie regelmäßige Lehrerfortbildungen und Experimentiermaterial für inzwischen130 Schulen.

Initiative Uckermark

Auch das Land Brandenburg unterstützt TuWaS! mit einer Koordinationsstelle und initiierte zu Beginn des Schuljahrs 2016/17 im Landkreis Uckermark ein TuWaS! Modellprojekt. Für die Frühförderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses engagieren sich auch hier regionale Wirtschaftsunternehmen sowie die kommunalen Verwaltungen, die mit Geldspenden bzw. Beiträgen zu Transport und Logistik ihren Beitrag leisten. Dieser Fördererkreis wird regelmäßig durch die Koordinatorin über Verlauf und Erfolg des Projektes informiert.

Die Uckermärker Unternehmer, die TuWaS! unterstützen, wollen das Projekt im Landkreis langfristig etabliert sehen. Sie engagieren sich weiterhin für eine von Anfang an gute Schulbildung der Kinder im Landkreis, nicht zuletzt, um ihre Auszubildenden von Morgen an die Uckermark zu binden.

Regionales Engagement

Zahlreiche Grundschulen in den Landkreisen Prignitz, Ost-Prignitz-Ruppin, Oberhavel und Barnim haben ihr Interesse bekundet. Das Land Brandenburg unterstützt das Programm mit einer Folgefinanzierung von 80.000 Euro, um die zentrale Koordination zu gewährleisten.

Die Unterstützung der regionalen Wirtschaft ist gefragt, damit mehr Schulen das Forschende Lernen in Naturwissenschaft und Technik ermöglichen können. Hierfür wird eine Summe von ca. 18.000 - 20.000 Euro veranschlagt, die dem Ankauf von TuWaS! Experimentierkisten gewidmet sind. Das Brandenburger Bildungsministerium bescheinigt die Spenden, verwaltet die Mittel und steuert die Ausgaben.

Werden auch Sie Teil des TuWaS!-Förderer-Netzwerks und spenden Sie im Interesse der Schülerinnen und Schüler Ihrer Region an!

Zahlungsempfänger: Landeshauptkasse Potsdam
IBAN:DE87 300500007110402604
BIC: WELADEDDXXX Kreditinstitut: Landsbank Hessen-Thüringen (Helaba)
Verwendungszweck: 05/300/28280- 32.14

Weiterführende Infos

Load more