© IKEM
Windrad und Menschen
9
Dez.

Regionaler Grünstrom Brandenburg-Berlin: Status, Erfolge, Anwendung

9. Dezember 2021
13:00 – 14:30 Uhr
online

Wir möchten mit Ihnen über grünen Strom aus und für Brandenburg sprechen!

Bei diesem Auftakt der Veranstaltungsreihe wollen wir zeigen, was wir unter Regionalem Grünen Strom verstehen, wie der Status Quo in Brandenburg und Berlin ist und wo die Reise hingehen soll. Anhand erster Erfolgsbeispiele der Plattform Lokale Energie zeigen wir Ihnen bereits mögliche Anwendungsfälle auf. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns in den kommenden Monaten aber auch auf die Suche nach neuen Erfolgsbeispielen begeben. Seien Sie dabei!

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zugangsdaten werden nach erfolgter Anmeldung im Vorfeld der Veranstaltung versendet.

Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Cluster Energietechnik, dem Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) sowie vielen weiteren Innovationsclustern aus Brandenburg und Berlin.

Lennart Kehlenbeck

Kontakt

Lennart
Kehlenbeck
Projektmanager
T +49 331 73061-420
Cross Cluster Sessions

Hintergrund:

Regional in Brandenburg produzierter Strom aus erneuerbaren Energien kann die hohe Nachfrage aus der Metropolregion Berlin nachhaltig bedienen und zur Erreichung der Klimaziele beitragen. Um die Vorteile der Energiewende dabei zu maximieren, muss die Erzeugung und der anschließende lokale bzw. regionale Verbrauch sowie die Vermarktung von grüner Energie ermöglicht werden. Dafür gilt es bestehende Unsicherheiten und Innovationshürden abzubauen und innovative Projektideen zu fördern. Unsere Veranstaltungsreihe soll dazu beitragen und gemeinsam mit Akteuren aus den Clustern die Frage beantworten, welche Lösungsansätze bei verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten sicherstellen können, dass der bezogene Strom nachweislich zu jeder Zeit aus 100 % Erneuerbaren Energien und regional erzeugt wird und welcher sozio-ökonomische Nutzen von einer verstärkten Nutzung von regionalem grünen Strom zu erwarten ist.